Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • Nach dem Sieg im Kreispokal wollte man auch im Ligaalltag das Ruder herumreißen und nach zuletzt zwei Niederlagen endlich wieder punkten. Personell war man angeschlagen, hatte man unter der Woche mit einer kleineren Krankheitswelle zu kämpfen. Außerdem konnte Abwehrchef Tom Signowski, noch angeschlagen und nicht wieder im Vollbesitz seiner Kräfte, zunächst nur auf der Bank Platz nehmen. Die Partie begann ... nass. Pünktlich mit dem Anpfiff setzte starker Regen ein, der die Spieler noch die restliche Halbzeit beschäftigen sollte. mehr
    • Die U14 der Baskets absolvierte am Samstag in der heimischen Wiesenweghalle zwei Spiele. Zuerst spielte man gegen den bis dahin ungeschlagenen Mahlower SV. Beide Mannschaften hatten einen 12-Mann Kader zur Verfügung. mehr
    • 2. Platz beim Ostdeutschen Wasserballpokal
      Marcel Gruhn / 05.10. / 18:01 Uhr

      Die Endrunde des Ostdeutschen Wasserballpokals der Altersklasse U14 wurde im Brandenburger Marienbad ausgespielt. Durch das starke Abschneiden in der Vorrunde waren die Sportler vom ASC Brandenburg 03 bereits im Halbfinale gesetzt. Als Gegner für das Halbfinale qualifizierte sich erwartungsgemäß der OSC Potsdam. In der Vergangenheit brachte dieses Lokalderby viele spannende und knappe Spiele mit sich. mehr
    • Wer Lust hat, kann mittwochs ab 18.30 Uhr in die Sporthalle Caasmannstraße zu einem gemütlichen Hallenkick kommen. Interessierte melden sich bitte bei Matthias Krecklow unter 01737714316 oder [m.krecklow@gmail.com] an. Einige Teams der Stadtliga Brandenburg suchen zudem für die Saison 2023 noch fähiges Personal beziehungsweise Interessierte, die Lust am Fußball haben. Auch diese können sich melden.
    • So kickte der Stahl-Nachwuchs
      Dieter Wetzel / 05.10. / 16:01 Uhr

      Hier sind die Nachwuchs-Ergebnisse der BSG Stahl-Mannschaften. Diesmal mit den Begegnungen: BSG Stahl gegen RSV Eintracht 0:2 (0:0), BSG Stahl gegen RSV Eintracht 2:1 (1:1), RSV Eintracht II gegen BSG Stahl 2:4 (0:1), BSG Stahl I gegen Einheit Perleberg 2:3 (1:2), SpG BSC Rathenow/Großwudicke gegen BSG Stahl II 1:12 (0:6), 1. FC Frankfurt gegen BSG Stahl 1:4 (1:2) und BSG Stahl gegen SG Bornim 4:1 (4:1). mehr
    • Krankheitsbedingt fällt die für Samstag geplante Mitgliederversammlung des SFB 94 aus, das meldet der Verein. Geplant ist, die Versammlung am 19.11. nachzuholen.
    • So kickte der Süd-Nachwuchs
      Andreas Knobloch / 05.10. / 13:01 Uhr

      Hier sind die Wochenend-Ergebnisse der Süd 05-Nachwuchsmannscahften. Diesmal unter anderem mit den Begegnungen  Werderaner FC Viktoria vs. Brandenburger SC Süd 05 I 1:6 (0:4), Brandenburger SC Süd 05 I (8er) vs. BSG Stahl Brandenburg II (8er) 6:1 (3:1), FSV Brück (7er) vs. Brandenburger SC Süd 05 II (7er) 7:6 (3:2) sowie SG Grün-Weiß Klein Kreutz (7er) vs. Brandenburger SC Süd 05 II (7er) 5:5 (3:4). mehr
    • Am vergangenen Samstag fuhren die 1. Frauen des SV 63 Brandenburg-West zum HSV Falkensee 04 und hatten dabei ganz klar das Ziel, zwei Punkte mit nach Hause zu bringen. Nach einem schlechten Start ins Spiel, stand es in der 14. Minute schon 12:5 für die Gegner. Es fehlte am Anfang vor allem an Konzentration, jedoch nicht an Ehrgeiz! Denn dank des Ehrgeizes, den die Frauen das ganze Spiel über nicht verloren haben, konnten sie sich nicht nur zur Halbzeit auf ein 16:12 herankämpfen. mehr
    • Erfolgreiche Saldern-Beachvolleyballer
      Mika Scheer / 04.10. / 18:01 Uhr

      Die Mädchen und Jungs des von Saldern-Gymnasiums erkämpften einen tollen 6. Platz beim Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia" im Beachvolleyball. Über 3 Tage wurde im Berliner Sand gegen die besten Mannschaften aller 16 Bundesländer gebaggert und gepritscht. Es konnten sogar einige Sportschulen besiegt werden.  mehr
    • Stadtliga-Saison 2022 beendet.
      mk / 04.10. / 09:01 Uhr

      Vor wenigen Tagen ist die erste Stadtliga-Saison nach der pandemiebedingten Pause mit dem Pokalfinale zu Ende gegangen. Im diesjährigen Stadtpokalfinale trafen die Teams der Havelkicker und Havellegenden aufeinander. Schlussendlich konnten sich die Havellegenden verdient mit 4:1 durchsetzen und verteidigten damit den Stadtpokal. mehr
    • Torhungrige Stahl-Frauen
      Martin Terstegge / 04.10. / 07:01 Uhr

      Am Freitagabend kamen die Fußballerinnen der BSG Stahl Brandenburg in ihrem Heimspiel gegen den SV Falkensee/Finkenkrug zu einem deutlichen 16:0-Erfolg. Selbst Trainer Oliver Gühne zeigte sich überrascht über die Höhe des Sieges. Er sorgte aber zuvor für Überraschungen bei seiner Startaufstellung. Ohne den Gegner diskreditieren zu wollen, bot er doch die Chance für Experimente. Gühne beorderte zum Beispiel Fabienne Wendt ins Sturmzentrum und stellte Nathalie Säger direkt dahinter auf. Tanja Lehmann ließ er auf der Bank, dafür durften die jungen Frieda Moderegger und Vanessa Bünger ... mehr
    • Viktoria-Frauen holen drei Punkte
      Anja Bothe / 03.10. / 16:01 Uhr

      Am Sonntag trafen die Frauen vom FSV Viktoria Brandenburg auf die Frauen vom UFK Potsdam. Die Potsdamerinnen sind das erste Mal in dieser Saison in der Kreisliga vertreten und somit ein komplett neuer Gegner gewesen. Die Brandenburgerinnen tasteten sich vorsichtig im Spiel voran und hatten gleich in den ersten Minuten viele Torchancen. In der 25. Minute gelang Joice Fischer ...  mehr
    • Der „Rehasport neue Bundesländer e.V. (rsnb e.V.)“ hat ab Oktober 2022 wieder freie Plätze in den Kursen im “Tai Chi Gong”-Gesundheitsstudio, Große Gartenstraße 44. Tai-Chi und Chi Gong sind traditionelle, taoistische Übungen zur meditativen Entspannung, Gesundung, Kräftigung und Beweglichkeit. Sie sind als Reha-Gesundheitskurse anerkannt. Anmeldungen unter 03381/665070, mittwochs 15.30 bis 17Uhr, oder jederzeit unter [www.chigong-meister.de].
    • BSC Süd 05: Punkteteilung war durchaus möglich
      Dieter Seewald / 02.10. / 20:01 Uhr

      Im siebenten Auswärtsspiel der laufenden Saison, einschließlich Pokal, musste der BSC Süd 05 beim Tabellenführer SV Grün-Weiß Ahrensfelde antreten. Nach zuletzt zwei Niederlagen ohne eigenen Torerfolg machten die Nullfünfer von Beginn an Druck auf das Tor der Randberliner. Bereits in der 4. Minute bot sich eine Großchance für Yulain Andres Cordoba Moreno, der völlig freigespielt auf das Heimtor zusteuerte, jedoch den Ball am langen Torpfosten vorbei schob. Hier zeigte sich erneut, wo es zur Zeit bei den Nullfünfern hapert. Es fehlt die Cleverness .... mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 02.10. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • In einem an Dramatik kaum zu übertreffenden Spiel erkämpften sich die Männer des SV 63 Brandenburg West beim Heimspiel gegen den TSV Rudow ein 27:27 (12:16) Unentschieden. „Ich muss mich bei allen Spielern bedanken. In der ersten Halbzeit haben wir quasi 25 Minuten ohne Deckung gespielt, da ging gar nichts. Alles das, was wir wollten haben wir nicht gemacht. Erst die letzten Minuten der ersten Halbzeit waren wir etwas besser“, so Trainer Sven Schößler nach dem Spiel. mehr
    • Weibliche Jugend D in Kleinmachnow: SV 63 - HSC Potsdam 20:6 +++ SV 63 - HV GW Werder e.V. 12:20 +++ Männliche Jugend D in Bad Belzig: Märkischer BSV Belzig - SV 63 20:6 +++ SV 63 - 1. VfL Potsdam 8:43.
    • Für den Trainer war es das erwartet schwere Spiel
      Martin Terstegge / 02.10. / 12:01 Uhr

      Tabellendritter gegen das Schlusslicht – was kann da schon schief gehen, mag sich mancher Besucher der Landesligapartie zwischen der BSG Stahl Brandenburg und den SC Oberhavel Velten gedacht haben. Zumal die Brandenburger in der Woche zuvor im Landespokal den höherklassigen Ortsrivalen BSC Süd 05 mit 2:0 aus dem Wettbewerb kegelten. Daraus auf ein eindeutiges Ergebnis zu schließen, war jedoch ein Trugschluss. Dabei erlebten die Gastgeber den erhofften Beginn. mehr
    • 1.Frauen: 16:30 Uhr, HSV Falkensee 04 - SV 63 32:33 +++ 1. Männer: 18 Uhr, SV 63 - TSV Rudow 27:27.
    • Stahl-Männer vor Ligaalltag
      Martin Terstegge / 30.09. / 20:01 Uhr

      Viele Zuschauer, die am vorherigen Samstag beim 2:0-Pokalderbysieg über den BSC Süd 05 dabei waren, bekommen bestimmt noch eine Gänsehaut, wenn sie an die überragende Atmosphäre denken. Der größte Teil der beinah 2.200 zahlenden Besucher bejubelten das Weiterkommen der 1. Männer der BSG Stahl Brandenburg in das Achtelfinale des Landespokals. Der Gegner am 19. November wird dann der Oberligist Ludwigsfelder FC sein. Doch jetzt steht an diesem Sonnabend (1. Oktober/15 Uhr) der Ligaalltag an. mehr
    • Hier sind die Wochenend-Ansetzungen der SV63-Mannschaften:  1. Frauen: 16:30 Uhr HSV Falkensee 04 - SV 63 +++ 1. Männer: 18 Uhr SV 63 - TSV Rudow +++ 2. Oktober: Weibliche Jugend D in Kleinmachnow, 10 Uhr, SV 63 - HSC Potsdam +++ 12:30 Uhr, SV 63 - HV GW Werder e.V. +++ Männliche Jugend D in Bad Belzig: 10 Uhr, Märkischer BSV Belzig - SV 63 +++ 11:15 Uhr, SV 63 - 1. VfL Potsdam. 
    • Der BSC Süd 05 sucht ehrenamtliche Nachwuchstrainer, die den Fußballsport mit großer Leidenschaft verfolgen und Kindern und Jugendliche in ihrer fußballerischen Entwicklung begleiten und fördern. “Mit Engagement, Flexibilität und Fingerspitzengefühl kannst du dafür sorgen, dass sich unsere jungen Talente sportlich weiterentwickeln und Spaß am Fußball haben”, lädt das Team ein. Wer Interesse hat, kann sich bei Jugendleiter Frank Altenkirch, 0152/53834077, Jugendkoordinator Kleinfeld Andreas Knobloch, 0177/3354592, oder per Mail an [bscsued05@rftonline.net] wenden.
    • Freitagabendspiel für die Stahlfrauen
      Martin Terstegge / 30.09. / 10:01 Uhr

      .An diesem Freitagabend bestreiten die Fußballerinnen der BSG Stahl Brandenburg ihr drittes Spiel in der Landesliga. Eigentlich sollte das Team von Trainer Oliver Gühne bereits am vergangenen Sonnabend diese Partie bestreiten, die „fiel aber dem Landespokalkracher der Männer zum Opfer“. Personelle Probleme sieht Trainer Gühne nicht, mit seinen 19 Spielerinnen ... mehr
    • Am dritten Spieltag empfing der TTC Post in der Halle am Neuendorfer Sand den TTC Finow Eberswalde II zum fälligen Punktspiel in der Tischtennis-Verbandsliga. Die Brandenburger wollten sich nach den zwei Niederlagen in der Vorsaison revanchieren. Mit dem Gewinn des Doppels Michael Kollatsch/Sebastian Fischer und den beiden Einzelsiegen von Kollatsch und Fischer war der TTC Post auf einem guten Weg. Der Gast jedoch konterte, holte die beiden folgenden Punkte und erzwang den 3:3 Ausgleich. mehr
    • Erfolgreiche Landesmeisterschaften für den R.C.H.B.
      Hannah Kahlow / 29.09. / 15:30 Uhr

      Vom 24. bis zum 25. September fanden auf der heimischen Regattastrecke am Beetzsee die offenen Landesmeisterschaften der Ruderinnen und Ruderer statt. Bei diesem sportlichen Event traten über 350 Sportler und Sportlerinnen, um den Titel des Landesmeisters an. Auch der Ruder-Club-Havel Brandenburg nahm mit seinen verschiedenen Trainingsgruppen an diesem Wettkampf teil. Unterstützt wurden sie dabei von ihren Trainern Sabine Falkenberg, Jörg Gildemeister und Ingo Fattroth. Die Kindertrainingsgruppe des R.C.H.B. ging mit 8 Booten an den Start. mehr
    • Am 4. Oktober von 9 bis 12 Uhr findet im Sport-In in Wust ein Präventionskurs „Selbstverteidigung für Frauen & Mädchen“ statt. Anmeldungen/Infos: Tel. 0172.6348581, [info@kampfkunstschule-hagemann.de] oder [www.kampfkunstschule-hagemann.de].
    • Am Ende einer Saison treffen sich jährlich Auswahlmannschaften aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg zu einem Leistungsvergleich im SchülerInnen A,B und Jugendbereich. Auch die Mannschaften des Brandenburg Kanuvereins BKV Freie Wasserfahrer, des ESV Kirchmöser und des WSV Stahl Beetzsee Brandenburg machten sich auf den Weg nach Lohsa (Sachsen) um für den Kanuverband des Landes Brandenburg auf Medaillenjagd zu gehen. mehr
    • So kickte der Süd-Nachwuchs
      Andreas Knobloch / 28.09. / 12:01 Uhr

      Hier die Ergebnisse des Nachwuchses vom BSC Süd 05 vom Wochenende. mehr
    • Eine der entscheidenden Grundlagen eines Geräteturners ist die Athletik. Erst Schnellkraft, Kraftausdauer und Beweglichkeit versetzen den Sportler in die Lage, selbst schwierigste Elemente scheinbar spielerisch umzusetzen. Bis dahin ist es gerade für junge Sportler ein langer und harter Weg: Ein positives Zwischenfazit können die Brandenburger Turnerinnen nach dem letzten Wochenende ziehen, als sie in Potsdam beim Athletikwettkampf ihre Kraft und Beweglichkeit unter Beweis stellen mussten. mehr
    • Nach Lauchhammer fuhren am Samstag sieben Judoka vom FSV Viktoria Brandenburg. Sie kämpften im durch den Budo-Verein Lauchhammer ausgerichteten 12. Pokalturnier gemeinsam mit über 500 Teilnehmern aus 40 Vereinen um die begehrten Medaillen und Urkunden. Für einige Judoka war dieses Turnier sogleich der erste Wettkampf, es fehlte … mehr
    • Das Pokal-Derby zwischen den Lokalrivalen Stahl und Süd entschieden die Stahl-Spieler am Wochenende mit 2:0 klar für sich. Neben den allgemeinen Glückwünschen sorgt auch das Kabinenvideo, aufgenommen vor dem Spiel, für Aufsehen. Zu sehen und hören ist die Knallhart-Ansage vom Stahl-Coach Maik Aumann: [Klick].
    • Brandenburger Judoka erfolgreich in Melnik
      Wolfgang Link / 27.09. / 17:01 Uhr

      Vor wenigen Tagen fand im tschechischen Melnik ein internationales Judoturnier für Kämpfer der Altersklassen U9, U11 und U13 statt, bei dem rund 400 Judoka aus Polen, Tschechien und Deutschland um die Medaillen kämpften. Kämpfer von Budokan und Viktoria Brandenburg beteiligten sich als Kampfgemeinschaft, unter Anleitung ihrer Trainer Christin Scharlach, Wolfgang Link und Rainer Friedrich, an diesem Leistungsturnier. mehr
    • Die 1. Frauenmannschaft des SV 63 Brandenburg-West war am Sonntag zum ersten Auswärtsspiel der Saison bei Teltow- Ruhlsdorf zu Gast. Es entwickelte sich eine sehr gute Anfangsphase, in der die Brandenburgerinnen klar den Ton angaben. Leider konnte die Führung von 6:2 nicht weiter ausgebaut werden, die Chancen dazu waren durchaus vorhanden. Das nutzte der Gegner aus und so stand es zur Halbzeit 15:14 für die Gastgeber. mehr
    • In der dritten Runde des Kreispokals musste die Mannschaft von Steffen Kirchner und Felix Klepzig die weite Reise ins entlegene Ruhlsdorf antreten. Hier traf man auf einen völlig unbekannten Vertreter der Kreisliga B, der in der noch jungen Saison bislang mit achtbaren Ergebnissen auf sich aufmerksam machte. Rechnete man im Vorfeld noch mit einem tief stehenden und die Bälle stupide herausschlagenden Gegner, sah man sich kurzerhand getäuscht. mehr
    • Landesmeisterschaften der Ruderer auf dem Beetzsee
      Holger Betker / 27.09. / 11:01 Uhr

      Bei wechselnden Witterungsbedingungen durften die Ruderer vom Ruderclub Plaue Havel bei den Landesmeisterschaften ihr Können unter Beweis stellen. Zunächst durften Frieda Ostermann und Kristina Barbarova im Mädchen-Doppelzweier der 10- und 11-Jährigen an den Start gehen und qualifizierten sich in einem spannenden Rennen für das Finale am Sonntag, wo sie sich über einen souveränen Sieg freuen konnten. Jakob Adel und Louis Signowski durften ... mehr
    • Landesklassenspitzenreiter aus dem Pokal gekegelt
      Martin Terstegge / 26.09. / 20:01 Uhr

      Die BSG Stahl Brandenburg war an diesem Wochenende keine gute Adresse für die gegnerischen Teams in den Pokalwettbewerben. Nachdem die 1. Männer am Samstag den Lokalrivalen BSC Süd 05 aus dem Landespokal warfen, erlitt das gleiche Schicksal das Team von Blau-Gelb Falkensee im Kreispokal Havelland. Es zog gegen die 2. Vertretung der BSG Stahl Brandenburg mit 0:2 den Kürzeren. mehr
    • Vom 2. bis 4. November gastiert die Fußballschule vom Bundesligisten RB Leipzig auf dem Armin-Bach-Sportplatz in Schenkenberg. Gemeinsam mit der Fußballschule Awizio und dem SV Empor Schenkenberg werden die Nachwuchskicker drei tolle Fußballtage erleben. mehr
    • Mit den Offenen Landesmeisterschaften im Rudern an diesem Wochenende fand die diesjährige Saison der Regatten auf der Regattastrecke am Beetzsee ihren Abschluss. Insgesamt kämpften knapp 400 Wassersportler aus 40 Vereinen aus den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und natürlich Brandenburg um 59 Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Für die Brandenburger Athleten ging es zusätzlich noch um den Landesmeistertitel in ihrer jeweiligen Klasse. Besonderheit diesmal: Die Medaillen haben sei diesem Jahr ein neues Design. mehr
    • Am Wochenende fuhren die Jungs der U10 Hockey-Mannschaft des BSRK nach Großbeeren zur Endrunde der brandenburgischen Meisterschaft. Nach sechs Spielen in der Vorrunde hatten sich die Spieler dafür qualifiziert. Im ersten Spiel mussten sie sich gegen den Tabellenersten, die Potsdamer Sport Union (PSU), behaupten. Leider lag der BSRK nach kürzester Zeit durch Nervosität und ... mehr
    • Heimniederlage für Viktoria-Frauen
      Andreas Ziehm / 26.09. / 07:30 Uhr

      Am zweiten Spieltag empfing der FSV Viktoria Brandenburg den RSV Eintracht. Spiele gegeneinander endeten in der Vergangenheit immer sehr knapp für die eine oder andere Mannschaft. An diesem Tag zogen die Havelstädter den Kürzeren. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 25.09. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. Die BSG Stahl Brandenburg holte sich im Landespokal im Lokalderby gegen den BSC Süd 05 den Sieg und geht in die 3. Runde weiter. Bereits in der 3.Runde wird im Kreispokal gespielt. Hier holte sich die 2. Mannschaft der BSG Stahl Brandenburg in der Verlängerung den Sieg und den Einzug in die 4. Runde. Ebenso siegte der FC Borussia und zieht in die 4. Runde des Kreispokals ein . Zudem absolvierten andere Teams Punktspiele außerhalb des regulären Spieltages. mehr
    • „Derbysieger, Derbysieger, hey, hey“
      Martin Terstegge / 25.09. / 16:26 Uhr

      Das es einen Derbysieger nach der Landespokalpartie zwischen der BSG Stahl Brandenburg und dem BSC Süd 05 geben wird, war klar, nur welches Fanlager die Hymne „Hey, hey, Derbysieger, Derbysieger, hey, hey“ anstimmen kann, musste noch ermittelt werden. Der Anpfiff verschob sich letztendlich um eine halbe Stunde, da der Andrang auf die Tagesskasse so groß war, ehe die beinah 2.200 Zuschauer ihren Platz einnahmen. mehr
    • Weibliche Jugend A: HV Calau - SV 63 22:25 +++ Männliche Jugend C II: SC Trebbin - SV 63 II 30:28 +++ 1. Männer: SG Uni Greifswald / Loitz - SV 63 26:19.
    • Klar mit 2:0 hat Stahl das heutige Derby gegen den BSC Süd 05 gewonnen. Auf dem Quenz wird nun gefeiert - Fans und Mannschaft bejubeln ausgelassen den Sieg!
    • Stahl gewinnt das Derby 2:0
      cg1 / 24.09. / 15:12 Uhr

      Der Anpfiff des Stahl-Süd-Spiels verzögert sich um ca. 30 Minuten. Der Grund: Vor den Toren des Stadions stehen immer noch viele Fans, die vor Ort Tageskarten kaufen wollen. mehr
    • Das Pokal-Derby (Anpfiff 15 Uhr auf dem Quenz) wirft seine Schatten voraus. Rund 150 Stahl-Fans und 80 Süd-Fans ziehen momentan von verschiedenen Punkten aus zum Spielort. mehr
    • Im Stadion am Quenz wird heute um 15 Uhr das Lokalderby zwischen der BSG Stahl Brandenburg und dem BSC Süd 05 angepfiffen. Um 13.30 Uhr öffnet der Einlass und die Fans sind bereits auf dem Weg. Hier ein Foto vom Fan-Marsch der BSG, die Schlachtenbummler wollen zum Spiel und ihre Mannschaft anfeuern.
    • 24.9.: Weibliche Jugend A, 16 Uhr, HV Calau - SV 63 +++ Männliche Jugend C II, 16 Uhr, SC Trebbin - SV 63 II +++ 1. Männer: 18 Uhr, SG Uni Greifswald / Loitz - SV 63 +++ 25.9.: Jugend F Minis in Ahrensdorf: 10 Uhr, HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst - SV 63 +++ Männliche Jugend C I: 11 Uhr, SV 63 - Lausitzer HC Cottbus II +++ 2. Frauen: 16 Uhr, SV 63 II - MTV Wünsdorf 1910 +++ 1. Frauen: 16 Uhr, HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf - SV 63.
    • Der Pokalkracher steht an
      Martin Terstegge / 22.09. / 19:30 Uhr

      An diesem Sonnabend (24. September/15 Uhr) kommt es im Stadion am Quenz zum lang ersehnten Stadtderby zwischen der BSG Stahl Brandenburg und dem BSC Süd 05, im Rahmen des Landespokals. Am 12. Dezember 2009 gab es das letzte Kräftemessen beider Vereine im 1. Männerbereich, ebenfalls im Landespokal. Damals kamen die Nullfünfer nach einem 6:5 im Elfmeterschießen eine Runde weiter. Der letzte Sieg der Stahlfußballer datiert vom Juni 2005. mehr
    • Nach dem letztwöchigen Soloauftritt von Trainer Steffen Kirchner hatte dieses Mal Felix Klepzig ob des Fehlens seines Kollegen die alleinige Verantwortung zu tragen. Mit gut gefülltem Kader bestritt man die Reise über die B5, wenngleich sich alle Torschützen des letztjährigen 0:8-Erfolgs im Vorfeld abmeldeten. So mahnte der Trainer alle Anwesenden, diesen letzten Triumph aus den Köpfen zu streichen. Und die Borussen schienen dies zunächst umzusetzen. Gute Angriffe wurden herausgespielt und bereits in der vierten Minute überbrückte Marian Krause mit einem platzierten Chipball… mehr
    • Am vergangenen Wochenende startete, in der Altersklasse U 11/13, eine dreiköpfige Abordnung der Judoschule Hermann in der Landeshauptstadt Potsdam beim 20. Internationalen 1-2-3-Küchen-Cup. Mit 654 Teilnehmern aus 40 Vereinen war es ein stark besuchtes Teilnehmerfeld. In der U 11 startete Aron Jäger… mehr
    • Hier die Ergebnisse des Nachwuchses vom BSC Süd 05 vom Wochenende. Detaillierte Spielberichte sind unter den jeweiligen Links zu finden. mehr
    • Vom 27. September bis 15. November läuft in der Akademie 2. Lebenshälfte im Haus der Begegnung in der Jacobstraße 12 ein Karate-Kurs. Dieser findet jeweils dienstags von 14:30 bis 15:30 Uhr statt. Es handelt sich um eine sehr sanfte Form des Karate, welche für Personen in jedem Alter und in allen Fitnessniveaus geeignet ist. Mehr Infos/Anmeldung: 03381-41 00 88, 0160-96 97 98 oder [aka-brandenburg@lebenshaelfte.de] an.
    • So kickte der SpG Lehnin/Damsdorf-Nachwuchs
      Christian Awizio / 21.09. / 10:01 Uhr

      Hier sind die Nachwuchsspielberichte der SpG Lehnin/Damsdorf. Diesmal mit den Begegnungen SG G/W Golm gegen A-Jugend (9:1), SpG Friesack/Pessin gegen B-Jugend (0:6), 1. E-Junioren gegen FSV Eintracht Glindow II (8:2), 2. E-Junioren gegen FC Borussia Belzig II (2:7) und SV Empor Schenkenberg gegen F-Junioren (1:6). mehr
    • Am Samstag kämpften die besten Judoka der Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg um die Qualifikation zu den diesjährigen Deutschen Meisterschaften. Mit dabei war die, für den UJKC Potsdam startende, Golzowerin Josephine Richter in ihrer Gewichtsklasse bis 70kg. mehr
    • Am Ende stand ein 1:1 auf der Anzeigentafel beim Frauenfußball-Landesligaspiel zwischen dem 1. FFC Turbine Potsdam III und der BSG Stahl Brandenburg. Für den amtierenden Meister enttäuschend, dafür bejubelte die Turbine-Elf den ersten Punkt nach sieben Jahren vergeblicher Anläufe. „Wenn man die gesamten 90 Minuten betrachtet, geht das Ergebnis in Ordnung“, merkte nach Spielschluss Stahl-Trainer Oliver Gühne selbstkritisch an. mehr
    • Dass die Süd'ler auch neben dem Vereinstraining eine tolle Truppe sind, bewiesen letzten Samstag die Jungen aus der E1-und D1-Jugend. Gemeinsam gingen sie beim 38. Beetzseelauf an den Start der 5km-Strecke. Im Gepäck hatten sie ihre beiden Trainer Daniel Hachenberger und Daniel Kühl, jede Menge gute Laune und Kampfgeist. mehr
    • Sonntag fuhren die U15-Mädchen zum ersten Mal zu einem Wettkampf. Ganz aufgeregt und ohne zu wissen, was wirklich auf sie zukommt, reisten sie gemeinsam zur Pokalendrunde nach Schulzendorf. Sieben Mannschaften waren angemeldet: SV Schulzendorf, SC Potsdam I-III, SG Einheit Zepernick, TKC Wrietzen und der Märkische Adler Kirchmöser. Da die Mannschaft noch recht unerfahren ist, ging das Team mit einer niedrigen Erwartungshaltung an die Sache heran. Spaß haben und jede Menge Erfahrungen sammeln war das Hauptaugenmerk. mehr
    • So kickte der Stahl-Nachwuchs
      Dieter Wetzel / 20.09. / 11:01 Uhr

      Hier sind die Nachwuchsergebnisse und -spielberichte der BSG Stahl-Mannschaften. Diesmal mit den Begegnungen BSG Stahl gegen FC Strausberg 3:0 (2:0), BSG Stahl gegen FC Strausberg 2:0 (1:0), 1. FFC Turbine Potsdam (w) gegen BSG Stahl 2:0 (1:0), BSG Stahl gegen Borussia Belzig 4:0 (2:0), BSG Stahl gegen TSC Chemie Premnitz 0:3 (0:1), TSV Luckenwalde gegen BSG Stahl 8:4 (5:2), FC Borussia Brandenburg gegen BSG Stahl 5:11 (3:7), BSG Stahl gegen FC Borussia Brandenburg IV 1:9 (0:5) und BSG Stahl gegen FC Borussia Brandenburg IV 0:20 (0:10). mehr
    • Die U14 der Baskets startete erfolgreich mit zwei Siegen in die neue Oberligasaison. Die Mannschaft reiste am Samstag nach Glienicke. Dort spielte man gegen die 2. Mannschaft der Redhawks aus Potsdam und im Anschluss gegen die 2. Mannschaft der Starwings aus Glienicke. Gegen die Redhawks gab es ... mehr
    • Enttäuschendes Unentschieden im Havelstadtderby
      Martin Terstegge / 20.09. / 08:01 Uhr

      Das hatten sich das Trainerteam, die Mannschaft und Fans der BSG Stahl Brandenburg ganz anders vorgestellt. Im Duell der Havelstädte Brandenburg und Premnitz erkämpften sich die Gäste des TSV Chemie Premnitz ein verdientes 1:1-Unentschieden. Aufgrund der Tabellensituation in der Landesliga Nord – Zweiter gegen Vorletzter – gingen die Brandenburger als Favorit in die Partie, zumal die Premnitzer in ihren bisherigen drei Punktspielen keinen Punkt ergatterten. Und zu Beginn versprachen... mehr
    • Mit einem verdienten 23:20-Sieg (15:11) bestritten die Frauen des SV 63 Brandenburg-West ihr Heimspiel gegen den Grünheider SV. In der Handball-Brandenburgliga stehen sie damit derzeit auf Platz 8 in der Tabelle. Am Spielfeldrand stand an diesem Sonntag Sven Schößler, der Trainer der Männermannschaft, in Vertretung für Andreas Wendland. „Es war ein verdienter Sieg, aber wir haben wieder zu viele Fehler gemacht“, so Sven Schößler nach dem Spiel. Er war stolz auf eine geschlossene Mannschaftsleistung und hob die überragende Petra Schemel hervor. Sie verwandelte alle sechs der von ihr geworfenen 7-Meter und legte im Spiel noch einmal vier Tore drauf. mehr
    • Die beiden Brandenburger Fußball-Lokalrivalen BSG Stahl Brandenburg und der BSC Süd 05 bestreiten am Samstag um 15 Uhr im Stadion am Quenz das Spiel der 2. Runde im Brandenburg-Pokal. Die Eintrittskarte für einen Sitzplatz kostet 10 €. Der BSC Süd 05 Fanblock im Stadion ist nur über die Woltersdorfer Straße erreichbar. Da mit vielen Zuschauern gerechnet wird, sollten die Fans des BSC Süd auch nur hier den Einlass ins Stadion nutzen. mehr
    • Am Samstag startete die Frauenfußballmannschaft des FSV Viktoria Brandenburg in ihre neue Kreisligasaison mit einer knappen Niederlage. Bei der zweiten Mannschaft von Babelsberg 74 musste man sich mit 3:2 geschlagen geben. Der Start lief alles andere als gut. mehr
    • Männliche Jugend A: SV Motor Hennigsdorf (MJB) - SV 63 verlegt +++ Männliche Jugend C II: SV 63 II - HV GW Werder e.V. 33:23 +++ 1. Frauen: SV 63 - Grünheider SV 23:20.
    • Zwei Brandenburger Karate-Urgesteine geehrt
      Ingo Lorenz / 19.09. / 08:01 Uhr

      In Bestensee fand der Karate-Verbandstag des Landes Brandenburg statt. Die Präsidentin des Landesverbandes, Manja Lenk, nahm die Veranstaltung zum Anlass, um im Namen des Deutschen Karateverbandes verdiente Sportler auszuzeichnen. Dazu gehörten die beiden Brandenburger Urgesteine Bodo Pippel, Vorsitzender des 1. Brandenburger Kampfsportverein und Andy Laube, Vorsitzender des Sho Dan Sha Kai. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 18.09. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Kegeln: ESV Kirchmöser sichert sich den Heimsieg
      Jens Krüger / 18.09. / 16:01 Uhr

      Am Samstag fand das erste Turnier in der 1. Kreisklasse der Herren A/B/C in Kirchmöseer statt. Der Gastgeber ESV Kirchmöser konnte dazu allerdings nur die Mannschaft von Blau- Weiss Brielow empfangen, da die Mannschaft aus Michendorf wegen Krankheit kurzfristig abgesagt hatte. Im ersten Durchgang spielte Burghard Thiem (ESV, 608 Holz, Streichergebnis). Andreas Miegel (BW Brielow) musste wegen einer Verletzung aufgeben. mehr
    • BSC Süd 05: Niederlage im vierten Auswärtsspiel
      Dieter Seewald / 18.09. / 15:01 Uhr

      Im vierten Auswärtsspiel in Folge musste der BSC Süd 05 am Sonnabend bei der heimstarken TSG Einheit Bernau antreten. Trotz spielerisch guter Leistung verloren die Nullfünfer am Ende mit 3:0 (2:0). Grund dafür waren auf dem ungewohnten, verhältnismäßig kleinen Kunstrasenplatz, zwei individuelle Fehler in der ersten Halbzeit. Außerdem übertrieben die Brandenburger teilweise die spielerischen Komponente, denn die robusten Gastgeber waren in der Zweikampfführung deutlich präsenter und … mehr
    • An der Auffahrt zum Pauli-Kloster Parkplatz wurde in den letzten Tagen dieser Audi beschädigt. Der Fahrer sucht nun dringend nach Zeugen oder Hinweisen. Der Lackspur folgend, ist das Verursacherauto blau. Wer mit Hinweisen helfen kann, der meldet sich unter [andre.manzke@icloud.com].
    • Gegen den  HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf mussten die Handballmänner des SV 63 am Samstagabend im Heimspiel eine knappe und ebenso enttäuschende 22:23-Niederlage hinnehmen. Irgendwie sollte an diesem Spieltag für die Havelstädter alles nicht so richtig zusammenpassen. „Wir haben am Ende vorn zu viele Fehler gemacht und nutzen unsere Chancen nicht“, so Trainer Sven Schößler nach dem Spiel. Ein sehr gutes Zeugnis stellte er allerdings Neuzugang Manuel Sete aus. „ER ist schnell auf den Beinen und hat einen guten Eindruck gemacht“, erzählt Schößler. mehr
    • Mehr als 600 Starter treten beim Beetzseelauf an. Die ersten Läufer sind gerade gestartet - sie absolvieren 21 km-Distanz! Hier ist die Übersicht der weiteren Startzeiten: mehr
    • Ohne vier „Ws“ nach Babelsberg
      Martin Terstegge / 17.09. / 09:01 Uhr

      Am 2. Spieltag in der Frauenfußballlandesliga geht die Reise für die Mannschaft der SG Stahl Brandenburg an diesem Sonntag (18. September / 13 Uhr) zum 1. FFC Turbine Potsdam 71 III. Wie das Team von Stahl-Trainer Oliver Gühne haben auch die Potsdamerinnen ihren Saisonbeginn erfolgreich gestaltet. Die jungen Turbine-Frauen siegten beim Ludwigsfelder FC mit 2:0. mehr
    • 17. September: Männliche Jugend C I, 10 Uhr HSV Wildau 1950 - SV 63 +++ Weibliche Jugend C: 10 Uhr, SV Lok Rangsdorf - SV 63 +++ 2. Männer: 14:30 Uhr, 1. VfL Potsdam III - SV 63 II +++ 1. Männer: 18 Uhr, SV 63 - HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf +++ 18. September: Männliche Jugend A: 12 Uhr, SV Motor Hennigsdorf (MJB) - SV 63 +++ Männliche Jugend C II: 13 Uhr, SV 63 II - HV GW Werder e.V. +++ 1. Frauen: 16 Uhr, SV 63 - Grünheider SV.
    • Mehr als 600 Anmeldungen sind für den Beetzseelauf beim VfL Brandenburg eingegangen, morgen steht die 38. Auflage des Laufspektakels an. Die ersten Läufer gehen um 10 Uhr an der Regattastrecke an den Start, sie absolvieren die 21km Strecke, dann folgen engmaschig die weiteren Starts. Die Startnummern können morgen ab 8 Uhr an der Regattastrecke in Empfang genommen werden. Tipp: Kurzentschlossene können sich vor Ort noch anmelden.
    • Stahl-Fußballer fokussiert auf die Liga
      Martin Terstegge / 16.09. / 18:01 Uhr

      An diesem Sonnabend (17. September/15 Uhr) empfangen die 1. Männer der BSG Stahl Brandenburg im Havelstadtderby der Landesliga Nord den TSV Chemie Premnitz. Auf dem Papier eine klare Angelegenheit, der Tabellenzweite trifft auf den Vorletzten. Es wäre jedoch ein Riesenfehler die Premnitzer nach der jetzigen Tabellenkonstellation zu bewerten. In den bisherigen drei Partien gelang ihnen zwar noch kein Punktgewinn, doch zuhause gegen Glienicke (1:2) und Schwedt (2:4) zu verlieren, ist sicherlich keine Sensation. mehr
    • Etwa 30 Kinder starteten am Wochenende bei Leichtathletikwettkämpfen in Sachsen-Anhalt. Während die älteren Jahrgänge unter der Obhut von Patrick Meyer und Ellen Schlieker in Schönebeck an den Start gingen, waren die jüngeren Talente mit ihren Trainern Daniel Zaldivar-Baez, Robert Modla und Jan Michel in Stendal aktiv. mehr
    • In den Donnerstags-Yoga-Kursen auf der Eigenen Scholle (Am Turnerheim) gibt es noch freie Plätze. Kurs 1: Do, 18 bis 19:15 Uhr und Kurs 2: Do, 19:30 bis 20:45 Uhr. Neuer Kurs 3: Mittwochvormittag 10 Uhr bis 11.15 Uhr. Anmeldung unter: 0162 3223612 und [info@karibik-yoga.de]. Preis: 15 € pro 75 min (Probestundentarif von 10€) Tipp: Kostenfreie Übungen für Zuhause als Vorfreude: [karibik-yoga.de/yoga-uebungen].
    • Noch mehr frischer Wind für die BSG Stahl Brandenburg
      Christian Reidlingshöfer / 15.09. / 10:01 Uhr

      In der vergangenen Woche hat der Brandenburger Landesligist personell gesehen nochmal nachgebessert. Mit Neuzugang Wandile Brice Dlamini wechselt kein Unbekannter an den Quenz. Den Südafrikaner, der seit mehreren Jahren in Deutschland wohnt, zog es nach einem kurzen Engagement beim Brandenburgligisten GW Lübben wieder in die Havelstadt zurück. mehr
    • Hier die Ergebnisse des Nachwuchses vom BSC Süd 05 vom Wochenende. Detaillierte Spielberichte sind unter den jeweiligen Links zu finden. mehr