Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • Heute und morgen findet in Krahne das Kräuterfest statt. Geboten werden zum Beispiel heute bis 18 Uhr ein buntes Markttreiben, morgen um 13 Uhr eine Kräuterwanderung und zwischendurch Kaffee und Kuchen.
    • Der Aufbau auf der Freilichtbühne läuft, in wenigen Stunden geht es los: Keimzeit werden dort um 18 Uhr auftreten. Die Veranstalter melden, dass es für Kurzentschlossene noch Karten an der Abendkasse gibt, der Einlass öffnet um 17 Uhr. Auch eine Schlechtwettervariante ist vorhanden: für jeden Besucher gibt es im Fall der Fälle einen Regenponcho.
    • Vom 27. bis 28. Mai öffnet das Slawendorf Brandenburg wieder seine Tore. Klein und Groß sind herzlich eingeladen das Dorf zu erkunden. In der Zeit von jeweils 11 Uhr bis 17 Uhr sind die Schauhütten geöffnet und Darsteller zeigen anschaulich die verschiedenen Handwerke der Slawenzeit. Zusätzlich wird an diesem Wochenende ein Rennofen zur Eisenverhüttung errichtet, hier soll dann zum nächsten Lebendigen Slawendorf aus Raseneisenerz Metall gewonnen werden. Der Eintritt kostet für Erwachsene 4 Euro und ermäßigt 3 Euro.
    • Am morgigen Samstag um 19 Uhr spielt bei den "Freunden am See" in Radewege die Band Inuso aus Wusterwitz. Musik von hier und aus dem Herzen mit ihrem neuen Album: „Leise, laut und frei“. Der Eintritt kostet 5€. Hinweis: Die Küche schließt am Samstag um 16 Uhr, es gibt rund um das Open Air Konzert jedoch Snacks und Getränke.
    • C4 Brandenburg Rave im HdO
      cg1 / 20.05. / 19:15 Uhr

      Auf 2 Floors gibt es am Samstag ab 22 Uhr im HdO einen Mix aus Techno, House, Live-Rap und Trap! Hier ist das Line-Up: mehr
    • Broken Boards-Contest am Samstag
      eb / 20.05. / 15:01 Uhr

      Morgen am Samstag steigt, nach zwei Jahren Pause, die 14. Auflage des Broken Boards Skateboard Contest in Brandenburg an der Havel. Diesmal im Skatepark "Neue Anlage" in der Willibald-Alexis-Straße in Hohenstücken. Aus der Stadt und ganzen Region haben sich bereits viele Skater angekündigt! mehr
    • Der Countdown läuft: vier Wochen noch, dann feiert Brandenburg endlich wieder das Havelfest. Der Kartenvorverkauf für die Top-Acts Stefanie Heinzmann und Nico Santos auf der großen Stadtwerke-Bühne am Freitag läuft. Noch sind Karten erhältlich. mehr
    • Nach einer kurzen Einführung in das japanische Zeichensystem (Kanji, Hiragana und Katakana) lernt man in diesem VHS Kurs die japanische Schriftkunst mit Pinsel und Tusche. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Der Kurs findet am Samstag, 11.6., von 10 bis 12:30 Uhr in der VHS in der Upstallstraße 25 statt. Weitere Infos und Anmeldung unter [www.vhs-brandenburg.de].
    • Die hiesige Bundestagsabgeordnete Sonja Eichwede (SPD) lädt am Mittwoch, 25.5., zu einer Bürgersprechstunde in ihr Büro in der Ritterstraße 81 ein. Interessierte können zwischen 14 und 15 Uhr spontan vorbeischauen oder sich auch vorab unter 03381-7991260 anmelden.
    • Der Verein "Die Altstädter e.V." sucht noch Teilnehmer für das diesjährige Höfefest am Samstag, 13. August. Brandenburger, die in der historischen Altstadt leben, können sich mit ihrem Hof, eigenen Veranstaltungen und Ideen bei Jörg Thiede unter 03381/52 12 94 melden. Kurz vor dem Höfefest wird es einen Flyer mit dem vollständigen Programm geben. Er hilft auch dabei, die teilnehmenden Höfe mit dem dazugehörigen Programm zu finden. Der Eintritt ist frei.
    • Vom 31. Mai bis 28. Juni findet die nächste Runde des Englischkurses in der Akademie 2. Lebenshälfte, Jacobstraße 12, statt. Bernd Kämpfer führt die Teilnehmer in die Geheimnisse der englischen Sprache ein. In diesem Kurs sind noch einige Plätze frei. Interessenten sollten über einige Schulkenntnisse verfügen. Sie sollten sich und die Familie vorstellen, nach dem Weg fragen und die Erklärung verstehen können. Die Zahlen und Datumsangaben sind bereits geläufig. Anmeldung: 03381-41 00 88, 0160-96 97 98 49, [aka-brandenburg@lebenshaelfte.de].
    • Am 23. Mai um 17.30 Uhr findet die nächste Bürgersprechstunde der SPD-Fraktion statt. Für Anliegen und Fragen stehen der Stadtverordnete Werner Jumpertz und der sachkundige Einwohner Daniel Keip zur Verfügung. Ort: Bäckerstraße 39. 
    • Am Sonntag, 22.5. findet um 17 Uhr ein Orgelkonzert in der Brandenburger St. Gotthardtkirche statt. Die junge Organistin Elizaveta Suslova spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Cesar Franck, Alexander Guilmant u.a. Ihr Repertoire ist vielfältig, es umfasst alte sowie klassische und romantische Musik und moderne Kompositionen. Ein Schwerpunkt dabei ist Deutscher Barock, besonders die Musik von Johann Sebastian Bach und Dietrich Buxtehude. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Kirchenmusik in Brandenburg an der Havel wird gebeten.
    • Die evangelischen Kirchengemeinden in Brandenburg an der Havel laden Menschen aus der Ukraine und alle, die in Brandenburg leben, am Freitag, 20. Mai, 17 Uhr zu einem Konzert für Orgel und Flöte in die St. Gotthardtkirche ein. Es musizieren an der Orgel KMD Fred Litwinski und mit Querflöte Linde Rosenmüller. Der Eintritt ist frei. Es werden Spenden für ein Kinderheim in der Ukraine gesammelt. Pfarrer Philipp Mosch betont: "Es ist ... mehr
    • JugendFEIER 2022
      ak / 19.05. / 14:01 Uhr

      Am 21. Mai um 10 Uhr, 12.30 Uhr und 15 Uhr veranstaltet der Humanistische Regionalverband Brandenburg/Belzig im Audimax der Technischen Hochschule Brandenburg die JugendFEIER - Festveranstaltungen für die Acht- und Neuntklässler der Stadt. Festrednerin an diesem Tag, der den symbolischen Übergang ins Erwachsenendasein versinnbildlicht, ist die Bundestagsabgeordnete Sonja Eichwede. Am 4. Juni finden die nächsten Feierstunden im Audimax statt. mehr
    • Ganztagsprobe beim Collegium musicum
      cg1 / 19.05. / 13:01 Uhr

      Das Collegium musicum Brandenburg wird am 25. Juni sein traditionelles Sommerkonzert aufführen. Es findet um 16 Uhr im Rolandsaal des Altstädtischen Rathauses statt. "Unter unserem musikalischen Leiter Richard Manthey legen wir diesmal den Schwerpunkt auf Tänze, von Beethoven über Bartok bis Astor Piazolla. Unterstützen wird uns wieder DasOrchester mit seinem Leiter Jens Naumilkat", erläutert Karl Föllner vom Team der Musiker. Und weiter: "Am ... mehr
    • Beim CVJM gibt es vom 1. bis 5. August (jeweils 9.30 bis 15.30 Uhr) einen Graffiti-Workshop. Die Jugendreferentin Jessica Busse sagt: "Sei dabei und lerne die Kunst des Graffitis auf professionelle Art und Weise kennen! Gemeinsam mit dem Künstler Julian von ´Artbox´ werden wir hier ein biblisches Motiv entwerfen und dieses anschließend an die Wand sprayen." Kosten: 30 Euro inklusive Mittagessen, der Workshop findet in der Hauptstraße 66 im Wichernhaus statt. Anmeldungen mit Name und Kontakt sind unter [busse@cvjm-brandenburg.de] möglich. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.
    • Offene Gärten und Konzerte im Mai
      cg1 / 19.05. / 11:01 Uhr

      Der Flieder blüht und der "Garten der Unendlichkeit" auf dem Rietzer Berg wird immer grüner und bunter. Grund genug, um dieses Wochenende einen Ausflug auf den Rietzer Berg zu machen und den Waldgarten zu den [Offenen Gärten] Berlin/Brandenburg zu besuchen. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag öffnet der Garten von 10 bis 18 Uhr seine Tore für Besucher und um 14 Uhr gibt es ein Konzert unter freiem Himmel. mehr
    • Ab 16 Uhr wird morgen das Campusfest gefeiert. Zu Gast sind dabei unter anderem AKA AKA, Global Deejays und die Excelsis Rockband. Der Eintritt ist wie immer frei. Achtung: Glasflaschen dürfen nicht mit auf das Gelände gebracht werden. Ab 23.30 Uhr steigt dann die Aftershow-Party im IQ. Mehr Infos: [Klick].
    • Am 20. Mai um 20 Uhr spielen im Baikonur Freddy Fischer & His Cosmic Rocktime Band live auf der Bühne. "Das bereits verschobene Konzert findet endlich diesen Freitag statt. Es war lange ausverkauft, aber seit dem gestrigen Tag sind wieder neue Karten im Spiel", meldet heute Luise Dreihardt vom HdO-Team. Die Tickets gibt es hier: [Klick].
    • In den Yoga-Kursen von Christopher Willer und Anna Nittmann gibt es aktuell noch freie Plätze. Diese Woche (20.5.) und nächste Woche (27.5.) findet das offene Yoga im Turnerheim auf der Eigenen Scholle am Freitag statt, danach wird wieder donnerstags geübt. Es werden immer zwei Einheiten angeboten: Kurs 1: 18 - 19:15 Uhr sowie Kurs 2: 19:30 - 20:45 Uhr. Kosten Probestunde (75 Minuten): 10 Euro. Mehr Infos: [info@karibik-yoga.de] oder [karibik-yoga.de/yoga-brandenburg].
    • Die Stadt Brandenburg ist Gründungsmitglied der AG Städte mit historischen Stadtkernen im Land Brandenburg. Dieser Zusammenschluss besonders sehenswerter brandenburgischer Städte dient der touristischen Erschließung und ist in vielen unterschiedlichen Formaten aktiv, zum Beispiel mit der Aktion "Denkmal des Monats". Das Netzwerk feiert am 22. Mai sein 30-jähriges Bestehen mit einem landesweiten Aktionstag. In Brandenburg an der Havel finden dazu drei Veranstaltungen statt: mehr
    • Blockhead, ein international bekannter Beatmaker (Ninja Tune, Definitive Jux) aus Downtown New York, kommt mit seinem Produzenten-Kollegen Arms and Sleepers auf UK- und Europa-Tour, die erste für beide seit Beginn der Pandemie. Das Konzert beginnt am Donnerstag (19.5.) um 20 Uhr im Baikonur / HdO. Eintritt frei.
    • Am Samstag, 21. Mai, laden mehrere Höfe in Klein Kreutz zum Trödeln ein. Start ist 10 Uhr, eine Beschilderung im Dorf leitet die Besucher.
    • Der Betreuungsverein des Diakonischen Werkes Brandenburg an der Havel, Damaschkestraße 17, bietet eine kostenfreie Informationsmöglichkeit rund um die Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung an. Eine individuelle Terminvereinbarung ist möglich. Ansprechpartnerin ist Stephanie Ehrhardt. Sie ist unter 03381/7938699 beziehungsweise [ehrhardt@diakoniebrb.de] zu erreichen.
    • Es starten wieder neue Nähkurse an der Volkshochschule. Vom Anfänger, über den Laien bis hin zum Fortgeschrittenen ist für Jeden etwas dabei. Alle Teilnehmende werden von der Kursleitung individuell bei der Umsetzung ihres Nähprojekts begleitet. Die Kurse finden in der VHS in der Upstallstraße 25 in Brandenburg an der Havel statt. Infos und Anmeldung unter [www.vhs-brandenburg.de].
    • Der Landschafts- und Kunstverein Rietzer Berg lädt zur “Wildkräuterführung” am 30. Mai ein. Aus den gesammelten Kräutern werden dann gemeinsam ein Wildkräutersalat, Tee und Kräutersalz hergestellt. Der Workshop beginnt um 17.30 Uhr, die Teilnahme ist kostenfrei. Da es eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt, wird um Anmeldung auf [www.rietzerberg.de] gebeten.
    • Dieser VHS Kurs erklärt mittels praktischer Übungen die Grundlagen für die Arbeit mit einem Computer und dem Betriebssystem Windows. Es werden u.a. einfache Einstellungen in der Systemsteuerung, Installation und Deinstallation von Programmen sowie der Umgang mit dem Windows Explorer und der Dateiverwaltung vermittelt. Erste leichte Vorkenntnisse im Umgang mit dem Computer werden benötigt. Der Kurs findet vom 24. bis 28.6., wöchentlich von 14:15 bis 16:30 Uhr, in der VHS in der Upstallstraße 25 statt. Infos und Anmeldung unter [www.vhs-brandenburg.de].
    • “Am 21. Mai lassen wir die Freilichtbühne auf dem Marienberg aufblühen”, kündigt das Team der Brandenburger Bank an - und lädt zum Open-Air-Konzert mit “Keimzeit” ein. 2022 jährt sich die Gründung der Band zum 40. Mal. Zur Feier des Jubiläums hat die Band mit „Kein Fiasko“ ein neues Album aufgenommen, auf das sich das Publikum freuen kann. mehr
    • Die Bewohner des Märchenviertels in Neuschmerzke (Rotkäppchenweg, Sterntalerweg, Dornröschenweg) bauen am Sonntag ihre Stände auf und freuen sich auf Besucher.
    • Die Campusfest-Aftershowparty wird Freitag ab 23 Uhr im IQ gefeiert. An den Decks stehen dabei Markus G. und Blackspin.
    • Es ist wieder soweit: Einmal im Jahr öffnet die Musikschule "Vicco von Bülow" ihre Türen für interessierte angehende Musikschüler. Eingeladen sind aber auch Förderer und Freunde der Musik. Dieser Tag der offenen Tür findet am Samstag, 21. Mai, statt. mehr
    • Anlässlich der bundesweiten Aktion "Regenbogenband über Deutschland" zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter* und Transfeindlichkeit wird heute, 17. Mai, zum Hissen der Regenbogenfahne an der Stirnseite des Altstädtischen Marktes, am Altstädtischen Rathaus, Fahnenmasten, eingeladen.Gemeinsam mit Christopher Schreiber, Geschäftsführer des Landesverbandes Berlin-Brandenburg e.V. des Lesben- und Schwulenverbandes, wird Oberbürgermeister Steffen Scheller die Regenbogenfahne hissen. Zeitpunkt ist 8.30 Uhr.
    • Im Sommer wird der Pop- und Soulsänger Kelvin Jones einer der Stars beim Marienberg Open Air 2022 im Rahmen des Kultursommers sein. Fans des Shootingstars können ihn aber bereits am morgigen Dienstag, 17. Mai, ab 20.15 Uhr auf VOX bei „Sing meinen Song“ erleben.  mehr
    • Die Verkehrs- und Energiepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Britta Kornmesser, lädt anlässlich der Vorstellung der Halbzeitbilanz ihrer Fraktion herzlich zum Austausch im Rahmen einer Abendveranstaltung am heutigen Montag, 16. Mai, in die Werft, Hauptstraße 77, ein. Mit dabei sind auch Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg, und Daniel Keller, SPD-Fraktionsvorsitzender im Landtag.  mehr
    • Das event-theater präsentiert fünf charmante junge Männer aus verschiedenen Kulturen, die das Publikum mit Gesang und Plauderei bestens unterhalten wollen. “Und ein Lied erklingt” heißt es am Freitag, 10. Juni, mit Walhalla zum Seidlwirt im Paulikloster. mehr
    • Literatur im „Jacob 12“
      pre / 16.05. / 12:01 Uhr

      Die Literatur gibt die Möglichkeit, sich über alle physikalischen und Ländergrenzen hinwegzusetzen und in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft durch alle Länder der Erde zu reisen, sogar in solche, die es längst nicht mehr oder einzig in der Phantasie des Autors gibt – und das ganz ohne Visum, Reise- und Hotelkosten. Alles was es dazu braucht, sind gute Bücher, Gedichte, Filme oder Theaterstücke. „Literatur im Jacob 12“ möchte diese „Reisen“ mit interessierten Gästen unternehmen. Das märkische Land wird mittels der Literatur erkundet und wiederentdeckt. „Reiseführer“ am Dienstag, 24. Mai, sind dann Autoren und deren Werke aus der oder über die Mark Brandenburg. mehr
    • Dem Brandenburger Kulturverein ist es in Zusammenarbeit mit der Stadt Brandenburg gelungen, den renommierten Osteuropa-Historiker Prof. Dr. Karl Schlögel für einen Vortrag zum Thema „Mariupol und die Schande Europas. Ukrainische Lektionen.“ mit anschließender Diskussion in Brandenburg an der Havel zu gewinnen. Dieser findet am Freitag, 20. Mai, ab 19 Uhr im Rolandsaal statt. mehr
    • “Metamorphosen und Metaphern”: Unter diesem Titel lädt das Brandenburger Theater am Samstag, 21. Mai, zum Kammerkonzert ein. Es rezitiert Katharina Burges, es spielt Sebastian Pietsch. mehr
    • Die Evangelischen Kirchengemeinden der Innenstadt möchten geflüchtete Menschen aus der Ukraine und Brandenburger am Freitag, 20. Mai, 17 Uhr, zu einem Konzert für Orgel und Flöte in die St. Gotthardtkirche einladen. Es sind auch insbesondere alle Helfer, die sich für die geflüchteten Menschen aus der Ukraine einsetzen und engagiert haben, herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Es werden Spenden für ein Kinderheim in der Ukraine gesammelt.  mehr
    • Am Sonntag, 22. Mai, findet im Saal des Interkulturellen Zentrums, Gotthardtkirchplatz 10, ein Qigong-Nachmittag unter der Leitung der routinierten Dozentin Grit Wolff statt. Sie vermittelt den Teilnehmern die Übungen, die auf Erkenntnissen der chinesischen Medizin beruhen. Das Training zielt darauf ab, Körper und Geist zu stärken, Beweglichkeit wie Konzentration zu erhöhen. Los geht es um 14.15 Uhr, Ende ist gegen 16.30 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldung unter 03381 22 29 88 beziehungsweise [butz@bbag-ev.de].
    • Die VHS-Veranstaltung zur Vorsorgevollmacht, Betreuungs-, Sorgerechts- und Patientenverfügung am Montag, 30. Mai, bietet einen guten Überblick rund ums Thema Vorsorge. Es werden relevante Dokumente sowie Möglichkeiten und Grundsätze der genannten Verfügungen vorgestellt. Der Kurs kann einmal von 16.30 bis 18 Uhr sowie von 18.30 bis 20 Uhr in der VHS in der Upstallstraße 25 besucht werden. Infos und Anmeldung unter [www.vhs-brandenburg.de].
    • Bevor es Sommer wird, feiert Radio Pax den satten Frühling. Dazu gibt es ein Stelldichein am Silokanal. Der Männerchor Kirchwitz, der kürzlich 100-jähriges Bestehen feierte, wird vorgestellt, und der musikalische Erklärbär erzählt spannende Anekdoten zu den Frühlingsliedern in Carl Orffs "Carmina Burana". Termin ist Montag, 16. Mai, 17 bis 19 Uhr. Auf UKW 90,7 / 88,4 oder im [Stream]. Mehr außerdem auf [Facebook].
    • Der Verein “Arbeiten und Wohlfühlen in Hohenstücken” lädt Menschen, die nicht mehr so mobil sind, ab Dienstag, 17. Mai, zu einem Kinonachmittag mit Kaffee und Kuchen in den Nachbarschaftstreff “Miteinander ein”. Beginn ist um 14 Uhr. Der Kinonachmittag soll dann monatlich an jedem zweiten Dienstag stattfinden. Es wird um Anmeldung gebeten unter Telefon 03381-5 51 65 80 oder per Mail an [auwiho@gmail.com]. Eine Wegbegleitung zum Café ist möglich.
    • “Geschichte in die eigenen Hände nehmen”: Das ist das Motto der Geschichtenwerkstatt, die vom 18. Mai bis zum 12. Juni in der Johanniskirche zu Gast sein wird. In einem jeweils dreistündigen Workshop können Besucher hier eine biblische oder auch andere Geschichte anfassen und sich an 14 Medienstationen kreativ mit ihr und den Perspektiven der anderen Teilnehmer auf sie auseinandersetzen. Die Bandbreite reicht dabei von Lego- und Knetstationen über eine Minibühnenwelt, Klangspiele, Textbausätze und einen Sandmalkasten bis hin zu einer digitalen Tafel und Computerspielen. mehr
    • Der Förderverein Freiwillige Feuerwehr Schenkenberg lädt heute, 14. Mai, zur 80er Jahre Party mit Reth und Rudi ins Festzelt Schenkenberg ein. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt zehn Euro. Mehr bei [Facebook].
    • “Parallele Mütter” ist der neue Film des spanischen Kultregisseurs Pedro Almodóvar und zu sehen ab heute im Fontane-Kino, Ritterstraße 96. Vorführungstermine sind 14. sowie 16. bis 18. Mai ab 20 Uhr. Am morgigen Sonntag, 15. Mai, beginnt der Film schon um 19 Uhr. Weitere Informationen und Tickets gibt es unter [www.event-theater.de].
    • Die ganze Nacht feiern - mit den Fritz DJs: In der Albert-Baur-Halle Belzig findet heute, 14. Mai, die FritzParty statt. Los geht es um 22 Uhr. Für weitere Infos klickt [hier].
    • Die Brandenburger Eisbären e.V. nehmen heute, 14. Mai, das Abbaden am Wiesenweg auf dem Vereinsgelände der Brandenburger Kanuten vor. “Wir gehen damit in die Sommersaison”, kündigen sie an. Dabei sind die Eisbären kostümiert unterwegs. Los geht der Badespaß um 14 Uhr. Jeder Interessierte ist eingeladen, mitzumachen oder zuzusehen.
    • Heute, 14. Mai, wird im Kindercafé Blubberlutsch, Maerckerstraße 12, zum “Flohmarkt rund ums Kind” eingeladen. Gestöbert werden kann von 9 bis 12 Uhr. 
    • In diesem Volkshochschule-Kurs können Jugendliche (14 bis 21 Jahre) das Nähen mit der Nähmaschine lernen. Es werden Utensilien für den Sommer genäht, wie zum Beispiel Sonnenhut, Strandtasche oder Decke. Vor Ort können Nähmaschinen ausgeliehen werden, es kann aber auch die eigene mitgebracht werden. Der Kurs findet ab Mittwoch, 25. Mai, sechs Mal, jeweils von 17 bis 19 Uhr in der VHS in der Upstallstraße 25 statt. Infos und Anmeldung unter [www.vhs-brandenburg.de].
    • “Für die erkrankte Sängerin Annelie Knobloch wird beim Tanztheaterstück der Kasmet-Ballett-Company „Aretha Franklin – Respect“ am 13. und 15. Mai die Ikone der DDR Soul-Blues & Jazzszene Angelika Weiz einspringen.” Das teilt Birgit Groh vom Brandenburger Theater mit. Die Produktion der Kasmet-Ballett-Company ist Freitag ab 19.30 Uhr und Sonntag ab 16 Uhr auf der Studiobühne zu erleben. Tickets gibt es unter Kartentelefon 03381 - 511 111 sowie [www.brandenburgertheater.de].
    • Am Samstag, 14. Mai, wird zum Familien-Flohmarkt rund um die Bensdorfer Mühle eingeladen. Gestöbert werden kann von 10 bis 17 Uhr. Für Leckereien und Snacks ist ebenfalls gesorgt.
    • Das Schulmuseum und das Rochow-Museum Reckahn beteiligen sich ebenfalls am Internationalen Museumstag am 15. Mai. Von 10 bis 17 Uhr können die Museen bei freiem Eintritt besucht werden. Um 11 Uhr präsentiert das Schulmuseum Reckahn einen Museumskoffer. Unter dem Thema "Schulgeschichte erforschen" lädt dieser Kinder und Familien ein, spannende Rätsel zu lösen sowie historische Quellen und Objekte kennenzulernen. Auf die jungen Forschern warten tolle Preise. Das Museumscafé im Schloss bietet ab 13.30 Uhr hauseigenen Kuchen und Kaffeespezialitäten an.
    • Das Stadtmuseum Brandenburg an der Havel lädt zum Internationalen Museumstag am 15. Mai mit einem vielfältigen Programm in die Standorte Frey-Haus und Gotisches Haus ein. Unter anderem wird um 15 Uhr die Kabinettausstellung “MALMICH” mit Arbeiten der Künstlerin Ute Ringel aus Kirchmöser eröffnet. mehr
    • Im Dom ist kürzlich die Ausstellung [“Unser Buch der Bücher - Der Domschatz und seine Bildwelt im Spiegel des Brandenburger Evangelistars”] eröffnet worden. Anlässlich des internationalen Museumstages am Sonntag, 15. Mai, haben Interessierte freien Eintritt und können um 13 sowie um 15 Uhr an einer Führung teilnehmen. Geöffnet ist an diesem Tag von 11.30 bis 17 Uhr.
    • Im Turnerheim wird am 4. Juni wieder gefeiert. Los gehts bei der 80er Jahre-Party um 21 Uhr.
    • Das nächste Friedensgebet für die Ukraine findet am Mittwoch, 18. Mai, in der St. Katharinenkirche statt. Beginn ist um 18.30 Uhr.
    • Heute wird die diesjährige Freibad-Saison im Marienbad eingeläutet. Ab 10 Uhr können Besucher Liegewiesen, Lehrschwimmbecken, Babyplanschbecken, Kiosk, Beachvolleyballfeld, Spielplatz und das 50-Meter-Becken unter freiem Himmel genießen. Im Verleih gibt es Federballspiele, Volleybälle oder Frisbeescheiben.
    • Am Samstag, 14. Mai, findet ab 22 Uhr die “All About Millennium”-Party im HdO statt. Getanzt werden kann zu Hits der 90er bis 2010er und Techno auf zwei Floors (Baikonur und Datscha). Weitere Infos [hier], Tickets unter [Eventbrite]. Für Minderjährige gehts mit [Muttizettel] auf die Veranstaltung.
    • Der Landschafts- und Kunstverein Rietzer Berg lädt am Samstag, 14. Mai, 14 bis 17 Uhr, zum Workshop zum Thema “Nützliches aus Pflanzen” ein. Interessierte erfahren im Garten der Unendlichkeit auf dem Rietzer Berg, wie Farbstoffe aus Blüten, Blättern und Wurzeln von Pflanzen hergestellt werden können und stellen Pflanzentinten und -säfte selbst her. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Es wird daher um Anmeldung unter [www.rietzerberg.de] gebeten.
    • Am Freitag, 13. Mai, lädt der Jazzpianist Christian Grosch ein zum nächsten Konzert der Reihe „Offene Fenster“ in der Mühlentorstraße 46. Ab 19 Uhr (Einlass 18:40 Uhr) erklingen freie Improvisationen, die Zuhörer auf Sitzplätzen im Hof und auf dem Gehweg am barocken Haus zwischen Havel und Gotthardtkirche miterleben können. Dabei entstehen neue Kompositionen im Hier und Jetzt des jeweiligen Tages. Wie wird wohl der „13. Mai 2022“ klingen? mehr
    • Die Golden Era-Party in der Turbine musste krankheitsbedingt verschoben werden. Neuer Termin ist nun Samstag, 21. Mai. Hits aus der besten Zeit des HipHop und RnB: DJ Blackspin bringt die 90er und 2000er auf die Plattenteller. Los gehts 20 Uhr, bis 21.30 Uhr ist der Eintritt frei. Mehr dazu [hier].
    • Die Motocross-Strecke in Altbensdorf erfreut sich immer größerer Beliebtheit. So findet hier bereits am 21. Mai die nächste große Veranstaltung statt. Beim Mothor-Männertag am vergangenen Samstag waren die Männer vom „Traktor- und Pulling Team Friesack“ bereits dabei. Nun kommen sie mit ihrem eigenen großen Event: dem Oldtimer- und Traktortreffen samt Traktor-Pulling.  mehr
    • Im Wonnemonat Mai präsentiert die BT Bürgerbühne ihr neues Projekt, die Komödie „Shoppen“ nach dem gleichnamigen Film von Ralf Westhoff. Auch in der Bühnenfassung von Jürgen Poppig sind die Akteure auf der Suche nach der großen Liebe und hoffen diese beim „Speed Dating“ zu finden. Das findet ab Donnerstag, 19. Mai, im Foyer des großen Hauses statt. mehr
    • Am Sonntag, 15. Mai, verwandelt sich der Optikpark Rathenow in eine gemütliche Einkaufswelt. Von 11 bis 18 Uhr wird hier zum Stöbern und Schauen auf dem Kreativmarkt sowie einem Flohmarkt mit Artikeln für Kinder eingeladen.  mehr
    • Am Donnerstag, 12. Mai, ab 20 Uhr findet im Haus der Offiziere ein Musikerstammtisch statt. Wer Lust hat, über Musik zu plaudern und neue Leute kennen zu lernen, kann ohne Anmeldung im Baikonur vorbeischauen. Weitere Informationen bei [Facebook] oder auf der [Homepage der Jukufa].
    • Auf dem Werderaner Tannenhof gibt es am 21. Mai eine Ral­lye für alle Simson-Fans, Start ist um 11 Uhr. Am Abend wird dann eine zünftige Bikerparty gefeiert.
    • In der Magnus-Hoffmann-Grundschule im Ortsteil Kirchmöser findet am Mittwoch, 18.5., von 15 bis 18 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Vorschulkinder und ihre Eltern haben an diesem Tag die Möglichkeit, die Schule zu besichtigen und mit Lehrern ins Gespräch zu kommen.
    • Am 15. Mai findet auf der Burg Ziesar der 2. Kinderflohmarkt des Kita-Fördervereins “Kleine Fiener” statt. 
    • Ein großes Barkas- und Ostmobiltreffen findet vom 4. bis 6. Juni auf der Burg Ziesar statt. Oldtimerfans können sich auf eine Vielzahl von Ost-Automobilen freuen, zudem werden Barkasrundfahrten und Kinderspiele vorbereitet.
    • Im IQ wird Freitag wieder gefeiert, dort steht die IQ Neon-Party an. Los gehts um 23 Uhr.
    • In der Hafenkombüse der Marina Plaue wird am 21. Mai eine 80er- und 90er-Jahre Party gefeiert. Los gehts um 18 Uhr. Eintritt: 10 Euro, Karten können unter 015785322668 bestellt werden.
    • Vom 25. bis 29. Juli bietet die Villa Fohrde das Seminar “Mobilität für alle!” an. Die Bildungsreferentin Annika Sutter erläutert, was Teilnehmer erwartet: "Über fünf sommerliche Tage an der Havel befassen wir uns mit der Frage, wie Mobilität so gestaltet werden kann, dass sie die Bedarfe aller gut abdeckt, nachhaltig ist und ein lebenswerter Raum für alle entsteht. Wir werden Raum dafür haben, uns mit vielfältigen Aspekten von Mobilität zu befassen." Vorkenntnisse sind nicht notwendig, eine Teilnahme im Rahmen von Bildungsurlaub / Bildungsfreistellung ist möglich. Mehr Infos & Anmeldung: [www.villa-fohrde.de] oder 033834-50282.
    • Der beste Vorleser wird gesucht
      eb / 11.05. / 06:32 Uhr

      Die Fouqué-Bibliothek und der Landesverband Berlin-Brandenburg des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels sind Organisator des 63. Landesentscheids zum bundesweiten Vorlesewettbewerb, der am 18. Mai um 11 Uhr im Gotischen Haus in der Ritterstraße 86 beginnt. Sechs Kinder, die sich in den ... mehr
    • Am Sonntag, 15. Mai, zwischen 13 und 18 Uhr lädt das Team vom Industriemuseum zum Museummitmachfest anlässlich des Internationalen Museumstages ein. An sechs Stationen können die Besucher selbst zu Werktätigen werden und sich als Produzenten von Spielzeugautos, Schmuck, Schlüsselanhängern, Deko-Artikeln und Nagelbildern versuchen. In Anlehnung an die große Recycling-Tradition des Stahl- und Walzwerkes bilden Sekundärrohstoffe die Basis der Upcycling-Erzeugnisse. mehr
    • Zeitspender gesucht
      cg1 / 10.05. / 18:01 Uhr

      Eine Kita in Nord sucht Ehrenamtliche, die Interesse haben, regelmäßig mit Kindern Gartenarbeiten durchzuführen (z.B. Hochbeete bauen und bepflanzen). Es handelt sich dabei um kleine Gruppen mit 3-4 Kindern. +++ Für den Leseclub Kirchmöser im Mehrgenerationenhaus wird ein Freiwilliger gesucht. Dort treffen sich regelmäßig Kinder von 6 bis 12 Jahren und gewinnen durch spielerische Aktionen Spaß am Lesen. mehr
    • Am Freitag wird die diesjährige Freibad-Saison im Marienbad eingeläutet. Ab 10 Uhr können Besucher Liegewiesen, Lehrschwimmbecken, Babyplanschbecken, Kiosk, Beachvolleyballfeld, Spielplatz und das 50-Meter-Becken unter freiem Himmel genießen. Im Verleih gibt es Federballspiele, Volleybälle oder Frisbeescheiben.  Bereits heute um 15.20 und um 16.20 Uhr gibt es für interessierte Damen die entspannende "Klang-Zeit" mit Heike Werner im Ruheraum der Sauna.
    • Der Brandenburger Klostersommer des event-theaters lädt in diesem Jahr dorthin ein, wo sich so manche Halunken tummeln: ins Wirtshaus im Spessart. Mit zwei Jahren coronabedingter Verspätung wird das Stück unter Regie von Sylvia Kuckhoff ab dem 4. Juni im Paulikloster zu erleben sein. Die Proben haben jüngst begonnen.  mehr
    • Der SPD Ortsverein Altstadt/ Nord lädt am 14. Mai alle Interessierten zu einem Stadtteilrundgang ein. Besichtigt werden unter anderem die Baustelle zum Grünzug Nord, die neu gestaltete Fassade des Bertolt Brecht Gymnasiums sowie dessen Umfeld und der Nordaufgang des Marienbergs. Treffpunkt ist um 9 Uhr auf dem Wochenmarkt in Nord. mehr