Logo

Ruderer bringen einen Medaillensatz aus Grünau mit

Sport
  • Erstellt: 25.04.2024 / 12:01 Uhr von Henriette Schwarz
Bei der Frühregatta in Berlin-Grünau waren am vergangenen Wochenende nur 4 Sportler des RC Havel Brandenburg dabei. In den drei Booten, in denen sie an den Start gingen, konnten sie allerdings auch immer das Siegertreppchen besteigen. Sehr erfolgreich waren die beiden Jüngsten, sie starteten im Mix-Doppelzweier AK 11/12 und holten sich auf der kurzen 300 Meter-Strecke den Sieg.
Anzeige

Dabei brachte Schlagfrau Stina-Fabienne Nennhaus bereits etwas Regattaerfahrung aus der letzten Saison mit. Ihr Bootspartner Julian Meo Franken bestritt dagegen seine erste Regatta überhaupt. Gemeinsam hatten sie sich im Ziel einen guten Vorspring erkämpft, was ihnen nicht nur die Goldmedaille einbrachte, sondern sicher auch viel Motivation für die jetzt kommenden Wettkämpfe auf dem Wasser. Annika Thiemer startete mit ihrer Vereinskameradin Hannah Kahlow und Ruderinnen aus Berlin im Frauen-Doppelvierer A/B. Hier erreichten sie Platz Zwei.

Zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Lisa Thiemer bildete Annika dann nochmals einen Masters-Frauen-Doppelzweier. Das Brandenburger-Berliner Duo konnte dieses Rennen auf Platz Drei beenden, so dass der Medaillensatz schließlich komplettiert wurde.

Wer älter als 9 Jahre ist und Lust hat, wie Stina und Julian das Rudern zu erlernen, an Regatten teilzunehmen und in einer vielseitigen und abwechslungsreichen Sportart auf den Gewässern aktiv zu sein, der meldet sich gern montags, mittwochs oder freitags ab 17 Uhr auf dem Vereinsgelände des Ruder-Club Havel Brandenburg in der Hammerstraße.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 815 mal aufgerufen.

Werbung