Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Schachabteilung Lok Brandenburg: Drei Siege - eine Niederlage

Sport
  • Erstellt: 11.05.2022 / 17:29 Uhr von Maik Rettig
Der enge Terminkalender forderte die beiden Schachmannschaften von Lok Brandenburg zu jeweils zwei Runden innerhalb kurzer Zeit. Die Landesliga-Mannschaft musste dabei zunächst eine knappe 3,5:4,5-Niederlage gegen den USV Viadrina Frankfurt (Oder) hinehmen, um sodann gegen die SG Lindow einen klaren 6:2-Sieg einzufahren. 

Erfolgreich für die Lok waren Rainer Urban, Klaus Müller und Olga Vaideslaver mit je 1,5 Punkten, Raphael Rehberg, Günter Walter, Stefan Schulz-Bergcamen und Norbert Schulz mit je 1,0 Punkten sowie Lucas Manzke und Maik Rettig mit je 0,5 Punkten. 
 
Die zweite Mannschaft konnte in der Regionalliga Nord-West einen Doppelsieg einfahren. Zunächst gab es einen 6:2-Sieg gegen den SV Empor Schenkenberg und danach einen 4,5:3,5-Auswärtssieg gegen den SV Werder/Havel. 
Erfolgreich waren Dr. Jürgen David und Nicole Conopliova mit 2,0 Punkten, Lothar Leue mit 1,5 Punkten, Klaus-Peter Wetzel, Mike Wolf, Ulrich Liebener und Waldemar Wierschke mit 1,0 Punkten sowie Miujderol Aliev und Maximilian Diekmann mit 0,5 Punkten.

Dieser Artikel wurde bereits 419 mal aufgerufen.

Werbung