Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

So kickte der SG Lehnin/Damsdorf-Nachwuchs

Sport
  • Erstellt: 10.05.2022 / 07:01 Uhr von Christian Awizio
Hier sind die Nachwuchs-Spielberichte der SG Lehnin/Damsdorf. Diesmal mit den Begegnungen A-Jugend gegen FC Borussia Brandenburg (3:0), SG B/W Beelitz gegen U16 (0:1), D-Junioren gegen FSV 1950 Wachow/Tremmen (25:0), 1. E-Junioren gegen FSV Eintracht Glindow (7:2), 2. E-Junioren gegen FC Stahl Brandenburg II (0:11) und FC Borussia Brandenburg gegen F-Junioren (6:2).

A-Jugend gegen FC Borussia Brandenburg (3:0)
Im Heimspiel wussten die Schützlinge von Sven Schulze und Marko Dickmann zu überzeugen und sicherten sich einen Sieg. Je einen Treffer erzielten Kimi Hampe, Luc Kasten und Henrik Langer. 

SG B/W Beelitz gegen U16 (0:1)
Bei den Spargelstädtern hatten die "Klosterbrüder" etwas Mühe, um zu ihrem gewohnten Spielrhythmus zu finden. Kurz vor dem Spielende gelang Lennart Bechert der goldene Siegtreffer. 

D-Junioren gegen FSV 1950 Wachow/Tremmen (25:0)
Ein wahres Schützenfest erlebten die "SGler" von Trainer Mario Kusserow. Quasi im 2 Minutentakt gelang ihnen ein Treffer.
Die Tore schossen Mika Thore Woltersdorf (9), Albert Nelson Hennig (7),Marlon Stief (3), Levi Fumic (2), Charlotte Emilia Brocki (2),Kilian Willi Seele (1) und Jonas Gante (1). 

1. E-Junioren gegen FSV Eintracht Glindow (7:2)
Den zweiten Sieg im zweiten Spiel feierten die "Blau-Weißen" von Trainer Christian Pietzsch. 
Die Tore erzielten Wilhelm Friedemann Heinecke (2) Iven-Jaden Müller (1), Fiete Haase (1), Luis Pietzsch (1), Niklas Winter (1) und Moritz Berner (1). 

2. E-Junioren gegen FC Stahl Brandenburg II (0:11)
Auf heimischen Geläuf hatten die "SGler" den spielstarken Gästen nur wenig entgegenzusetzen. 

FC Borussia Brandenburg gegen F-Junioren (6:2)
Im Auswärtsspiel hielten die ersatzgeschwächten "Lehnin/Damsdorfer" lange gut mit, jedoch ließ zum Ende der Partie die Kraft nach. 
Die Tore schossen Lenny Krokotsch (1) und Lennox Demnick (1).

Bilder

Die D-Jugend
Dieser Artikel wurde bereits 464 mal aufgerufen.

Werbung