Logo

So kickte der Stahl-Nachwuchs

Sport
  • Erstellt: 07.05.2024 / 15:30 Uhr von Dieter Wetzel
Hier sind die Nachwuchsergebnisse der BSG Stahl-Mannschaften vom 30. April bis 6. Mai. 
Anzeige

A – Junioren: BSG Stahl gegen FSV Babelsberg 74 5:3 (1:2)

Aufstellung: Jan Reinicke – Timon Bauer, Travis Liebner, Pavel Sachs, Simon Pötinger, David Hinz ab 87. Max Rüdiger, Malte Weise, Tom Schiebler, Paul Kämmerer, Jonas Häberle ab 62. Ben Bleiß, Marvin Gründler.

Weiter im Aufgebot: Luca Bischof

Trainer Lars Bauer

Tore: 1:0 (22.) Jonas Häberle, 1:1 (29.) Dylan Hanisch, 1:2 (36.) Jannis Glaser, 2:2 (63,) Paul Kämmerer, 3:2 (73.) David Hinz, 3:3 (74.) Tim Baltrusch, 4:3 (79.) Paul Kämmerer, 5:3 (83.) Pavel Sachs.

Spannendes Spiel

Ein Spiel mit ständig wechselnden Vorteilen ging mit einem Sieg der BSG-Jungen zu Ende.

Trainer Lars Bauer war letztendlich zufrieden mit den Leistungen seiner Spieler. Zur Halbzeit sah es noch nicht nach einem Sieg der BSG aus. Hatte man zwar nach etwa 20 Minute durch ein Tor von Jonas Häberle geführt, so konnten die Gäste bis zur Pause einen 2:1 Vorsprung heraus arbeiten. Der Ausgleich von Paul Kämmerer nach etwa einer Stunde brachte jedoch die Wende, auch wenn kurzzeitig die Gäste wieder ausgleichen konnten. 10 Minuten vor Ende der Begegnung setzten Paul Kämmerer und Pavel Sachs die Schlusspunkte und die BSG gewann letztendlich verdient.

B1 – Junioren: BSG Stahl gegen SV Babelsberg II 3:3 (0:3)

Aufstellung: Elias Hübsch – Timon Bauer, Linus Bauer, Marvin Gründler, Christian Cutino Noa, Franz Landeck ab 80+4 Imeri Quahl, Luca Walter, Adrian Lack, Ben Müller ab 41. Ben Bleiß, Simon Pötinger, Lukas Benkendorf ab 41. Niklas Rose

Weiter im Aufgebot: Lennart Schwichtenberg.

Trainer Torsten Nikolaczyk

Tore: 0:1 (3.) Nuri Rascho. 0:2 (14. ET) Ben Müller, 0:3 (33.) Sebastian Sacasa, 1:3, 2:3 (57., 69) Franz Landeck, 3:3 (74.) Timon Bauer.

Aufholjagd geglückt.

Die Gäste sahen schon wie der sichere Sieger aus, denn mit einem 3:0 zur Halbzeit war das verständlich. Doch dann begann bei den Jungen der BSG der unbedingte Kampfwillen. Nach etwa einer Stunde fiel der Anschlusstreffer durch Franz Landeck, der knapp 10 Minuten später das 2:3 folgen ließ. Eine Viertelstunde vor Schluss setzte Timon Bauer den nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleichtreffer. In den letzten Minuten wäre sogar der Siegtreffer möglich gewesen. Eine tolle Leistung der Jungs von Trainer Torsten Nikolaiczyk.

B2 – Junioren: Borussia Belzig gegen SpG Alemania Fohrde/BSG Stahl II 1:7 (0:4)

Es spielten: Collin Weber – Bastian Weiß, Oskar Wetzel, Niklas Krause, Laurens Laßmann, Felix Lorek, Ben Lübeck, Tom Schulz, Jason Worm, Erik Germer, Neo Hammer, Tom Hörnke, Moritz Roder.

Trainer Rainer Greulich-Güttler

Tore: 0:1 (6.) Jason Worm, 0:2 (31.) Oskar Wetzel, 0:3 (32.) Jason Worm, 0:4 (34.) Bastian Weiß, 0:5 (49.) Ben Lübeck, 0:6 (59.) Felix Lorek 1:6 (75.) Lennox Allrich, 1:7 (80+1 FE) Oskar Wetzel.

Sicher gewonnen

Die Jungen der SpG waren den Gastgebern klar überlegen. Schon nach etwas mehr als 5 Minuten stand es 1:0 durch ein Tor von Jason Worm. Nach einer halben Stunde erhöhte Oskar Wetzel auf 2:0 und bis zur Halbzeit hatten Jason Worm und Bastian Weiß das Ergebnis aut 4:0 geschraubt. Auch in der zweiten Hälfte spielte die SpG ihre Überlegenheit durch Tore von Ben Lübeck, Felix Lorek und Oskar Wetzel (Elfmeter) aus. Am Ende stand ein hochverdientes 7:1 gegen das Tabellenschlusslicht.

B – Juniorinnen: BSG Stahl gegen FC Sängerstadt Finsterwalde 1:4 ( 1:1)

Es spielten: Mia Trittschack – Helene Scholz,Karina Saß. Charlotta Domres, Alica Bütow, Shiba Hassani, Joyce Prignitz, Amy Lemme, Josefin Moewes.

Trainerin Jessica Finkbeiner

Tore: 0:1 (8.) Alica Bütow, 1:1 (21.) Paula May, 1:2 (70.) Paula Bieda, 1:3. 1:4 ( 72., 75.) Paula May.

Führung nicht gehalten

Die Mädels der BSG spielten zwar ein gute Partie, mussten sich aber am Ende trotz einer 1:0 Führung geschlagen geben. Hier war mehr drin.

FSV Babelsberg 74 gegen BSG Stahl 0:0

Es spielten: Es spielten: Mia Trittschack – Helene Scholz,Karina Saß. Charlotta Domres, Alica Bütow, Shiba Hassani, Joyce Prignitz, Amy Lemme, Josefin Moewes.

Trainerin Jessica Finkbeiner

Chancen nicht genutzt.

Ein verdienter Punkt der BSG. Bei besserer Chancenauswertung wäre sogar ein Sieg möglich gewesen.

C1 – Junioren: BSG Stahl I gegen Germania Schöneiche I 2:0 (1:0)

Aufstellung: Elias Hübsch – Felix Jung, Anskar Rämke, Willy Materne ab 36. Niklas Graff, Arne Welters, Ole Merx ab 52 . Anton Kämmerer, Onno Kostwald, Jakob Pätzold, Lysander Schomann, Neo Hammer, Jason Hinz ab 44. Charlotte Feuerherdt.

Trainer Marco Leffs

Tore: 1:0 (22.) Onno Kostwald, 2:0 (43.) Angar Rämke.

Verdienter Sieg

Die BSG-Jungen spielten zwei gute Halbzeiten und gewannen verdient durch Tore von Onno Kostwald und Ansgar Rämke. Das zweite Tor fiel gleich nach der Pause und gab der Mannschaft die nötige Sicherheit. Bei besserer Ausnutzung der Chancen auf beiden Seiten hätte das Ergebnis höher ausfallen können. Trainer Marco Leffs war mit der Leistung seiner Schützlinge nicht unzufrieden.

C2 – Junioren: SpG Alemania Fohrde/ BSG Stahl II gegen Borussia Belzig 4:0 (3:0)

Es spielten: Paul Gödecke – Felix Pausemann, Maximilian Oriwol, Filip Lorek, John Brunsing, Arthur Denke, Justus Lehnhardt, Neven Trittschack, Lion Brusack, Hannes Nehl, Noah Reck, Tymur Yenchenko, Jamie Zielaskowsky, Alex Longmanem.

Trainer Steffen Krüger

Tore: 1:0 (5.) Lion Brusack, 2:0 (10.) Neven Trittschack, 3:0 (14. ET) Vito Gericke, 4:0 (39.) Joshua Nürbauer

Sieg war nie gefährdet

Die SpG war den Belzigern gleich nach Spielbeginn überlegen. Nach einer Viertelstunde stand es folgerichtig 3:0 durch Tore von Lion Brusack, Neven Trittschack und einem Eigentor der Gäste.

Nach der Pause verflachte das Spiel, weil die sich bietenden Chancen nicht genutzt wurden.

D2 – Junioren: BSG Stahl II gegen RSV Eintracht 1949 U12 3:1

Es spielten: Dean Bechstädt – Cesper Langnickel, Shane Güssow, Johann Schweitzer, Sam Bechstädt, Louis Barthauer, Jakob Adamschek, Finjas Armlich, Philip Kunze, Piero Reschke, Tim Keidel,

Trainer Danny Gerlich

Wertung für die BSG

Die Kleinen der BSG zeigten zwar kein gutes Spiel, aber sie gewonnen die Begegnung doch recht deutlich. Das erste Drittel und das letzte Drittel konnte die BSG jeweils für sich mit 1:0 gestalten, während im Mitteldrittel man nicht über ein 1:1 hinaus kam. Die Gesamtwertung ergab einen 3:1 Erfolg.

D3 – Junioren: BSG Stahl III gegen TSV Chemie Premnitz 2:1 (1:1)

Tore: Nino Reis, Matteo Endruhn.

SV Falkensee/Finkenkrug II gegen BSG Stahl III 2:2 (0:1)

Tore: Philipp Minde, Leon Altenkirch.

E 2– Junioren: Empor Schenkenberg I gegen BSG Stahl II 2:6 (0:2)

Tore:Nils Kräuter (3), Elia Schallert ( 2), Oskar Bielecke.

TSV Chemie Premnitz gegen BSG Stahl II 2:2 (1:1)

Tore: Elia Schallert, Nils Kräuter.

E3 – Junioren: Alemania Fohrde gegen BSG Stahl III 4:0 (1:0)

F – Junioren: Borussia Brandenburg gegen BSG Stahl (w 5er) 6:2 (4:0)

BSG Stahl I gegen Borussia Brandenburg II 3:13 (0:5)

Dieser Artikel wurde bereits 447 mal aufgerufen.

Werbung