Logo

Erfolgreicher VfL-Nachwuchs

Sport
  • Erstellt: 08.05.2024 / 12:01 Uhr von Jan Michel
Bestleistungen über Bestleistungen erzielten die Mehrkämpfer des VfL bei den Landesmeisterschaften Mehrkampf der zehn bis 13-jährigen Kinder in Luckenwalde. Die von Trainer Patrick Meyer trainierten Athleten präsentierten sich vor allem in den Wurfdisziplinen stark waren damit im Landesvergleich stark vertreten.
Anzeige

Silber im Vierkampf der 13-jährigen Jungen gewann Willy Wienarick. Das Sprungtalent in Reihen der Brandenburger Leichtathleten zeigte beim Weitsprung mit 5,10 Metern den weitesten Satz des Tages und erzielte im Sprint über 75 Meter mit 10,34 Sekunden und über 800 Meter nach 2:39,76 Minuten persönliche Bestleistungen. In der Endabrechnung fehlten nach dem Ballwurf lediglich 14 Punkte zur Goldmedaille.

Gleich zwei Tagesbestweiten erzielte Leonie Wodniok bei den 13-jährigen Mädchen. Sowohl beim Ballwurf mit 42,00 Metern als auch über 800 Meter, wo sie nach 2:36,01 Minuten ins Ziel lief, konnte sie von den über 30 Athleten in ihrem Jahrgang nicht übertroffen bzw. überholt werden. Mit 1853 Punkten übertraf sie die T-Kader Norm des Brandenburgischen Leichtathletikverbandes und belegte in einem Wettbewerb auf hohem Niveau den fünften Platz.

Bei den im Rahmen des Mehrkampfes ausgetragenen Meisterschaften der Langstaffeln beeindruckte die Brandenburger Staffel der zehn-/ elfjährigen Mädchen. Beim Lauf über 3x 800 Meter liefen die laufstarken Mädchen in der Besetzung Clara Coenen, Lara Kroop und Selma Birka nach 8:55,89 Minuten zur Bronzemedaille.

Bilder

Die Staffelmädels Selma, Clara und Lara
Dieser Artikel wurde bereits 637 mal aufgerufen.

Werbung