Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Kirchmöseraner Segler richten 2023 die Internationale Deutsche Meisterschaft der O-Jollen aus

Sport
  • Erstellt: 24.11.2022 / 15:01 Uhr von eb/pre
Es ist leer geworden im Hafen am Seegarten in Kirchmöser. Viele Boote haben bereits ihren Platz im Winterquartier bezogen und mit dem traditionellen Absegeln wurde die Saison 2022 beim ESVK 1928 offiziell beendet. Aber das ist für die Segler aus Kirchmöser erst der Startschuss: Der ESVK 1928 e.V. hat sich für die Ausrichtung der Internationalen Deutschen Meisterschaft 2023 in der Klasse der Olympiajollen beworben und vom Deutschen Segler-Verband den Zuschlag erhalten. “Für die erfahrenen Wassersportler ist das eine großartige Herausforderung, seine Kompetenz bei der Organisation solcher bedeutenden Events unter Beweis zu stellen”, heißt es aus dem Verein.

Aktuell hat sich ein Organisationsteam zusammengefunden, welches Aufgaben für die weiteren Teams definiert. Die gehen vom Sponsoring über das Catering bis hin zu Stellplätzen und der passenden Abschlussveranstaltung gehen. Regelmäßig wollen sich die Organisatoren nun treffen, um das Event im Juni 2023 für alle Teilnehmer unvergesslich werden zu lassen.
Die O-Jolle wird vorrangig in den Ländern Holland, Schweiz, Österreich, Italien und Deutschland gesegelt und schon seit einigen Jahren ist das O-Jollen-Feuer auch auf die Kirchmöseraner übergesprungen. Mit sieben Seglern entstand 2018 am Seegarten eine Flotte unter dem Dach der IOU Deutschland. Seitdem steigt die Mitgliederzahl stetig und liegt bei derzeit 19 Flottenmitgliedern.
Aus positiven Rückmeldungen bereits gelungener hochwertiger Veranstaltungen in verschiedenen Bootsklassen, wie zum Beispiel 2014 die IDM der 15er Jollenkreuzer, entschlossen sich die Mitglieder der O-Jollenflotte und der Vorstand des Vereins, höhere Ziele in Angriff zu nehmen. “Die Segler sind sich der Bedeutung der Internationalen Deutschen Meisterschaft voll bewusst und der gesamte Verein freut sich dieser Herausforderung zu einem Klasse-Event zu machen.”
Unter der Vereinsseite [www.esvk1928.de] können sich Interessierte über den Verein und weitere Meilensteine zur IDM 2023 informieren.

Bilder

Montage: Titelbild_Wasserturm_@www.fotomaYer.net
Dieser Artikel wurde bereits 1.345 mal aufgerufen.

Werbung